SDW Waldschulen

Den Wald als Lebensraum erforschen und spielerisch erleben - für viele Kinder ist dies heutzutage ein besonderes Erlebnis. Sie kennen die freie Natur oft nur aus dem Fernsehen, aus Videos, Büchern oder Zeitschriften.
Dabei übt der Wald mit seinen geheimnisvollen Geräuschen, vielfältigen Düften, oft unheimlichen Bäumen und Büschen gerade auf Kinder eine große Anziehungskraft aus. Genau hier setzt die umweltpädagogische Arbeit der SDW an.
Schon 1953 gründete die SDW in Büren im Kreis Paderborn das erste Jugendwaldheim Nordrhein-Westfalens. Ab den 1970'er Jahren folgten weitere waldpädagogische Einrichtungen wie die Waldbildungsstätte Tannenbusch in Dormagen (1972), die Waldschulen in Köln (1984) und Solingen (1986) sowie das „Waldpädagogische Zentrum" in Bottrop (1995).

Seit über 50 Jahren bringt die SDW den „Stadtmenschen", besonders Kindern und Jugendlichen, unsere Wälder näher und vermittelt umfangreiche Kenntnisse und prägende Erfahrungen. Die Resonanz auf unser Angebot ist enorm: Allein die SDW-eigenen Waldschulen betreuen jährlich über 20.000 Besucher. Darüber hinaus ist die SDW in weiteren Bildungseinrichtungen wie der Waldschule im Märkischen Kreis in Letmathe oder der Walderlebnisschule in Bochum Kooperationspartner.
Nähere Informationen zu unseren Waldschulen finden Sie für

     
Letmathe  www.waldschule-mk.de                 Bottrop www.sdw-wpz-bottrop.de


          
Solingen  www.waldschule-solingen.de               Köln  www.sdw-nrw-koeln.de


          
Dormagen  www.sdw-dormagen.de                   Bochum  www.walderlebnisschule-bochum.de